Es wird ein Wochenende der Triathlon-Superlative. Rund 4000 Athleten aus über 40 Nationen werden am 6. und 7. Juni in den Kraichgau pilgern, um über einen der insgesamt vier Wettbewerbe im Rahmen des Sparkasse IRONMAN 70.3 Kraichgau powered by KraichgauEnergie anzutreten. Rund 35.000 Zuschauer werden an der Strecke erwartet, 2500 freiwillige Helfer sind im Einsatz.

Bereits am Samstag, dem 6. Juni gibt es zwei Highlights: im Rahmen der IRONKIDS treten Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren über einen Mini-Triathlon am Hardtsee an. Zuvor bietet sich die Möglichkeit, im Rahmen der gemeinsam von der Deutschen Triathlon Union DTU und IRONMAN initiierten Anti-Doping-Kampagne „Vereint gegen Doping“ einen kostenlosen Workshop zur Aufklärung über die Gefahren des Dopings zu besuchen.

Ab 19.15 Uhr treten Deutschlands Spitzenvereine zum zweiten Durchgang der ersten Triathlon Bundesliga am Hardtsee an. An den Start gehen werden dabei auch internationale Topstars und mehrfache Medaillengewinner verschiedener Rennen der ITU World Championship Series wie Richard Murray (ZAF), Sven Riederer (SUI), Charlotte McShane (AUS), Andrea Hewitt (NZL) und der Botschafter der Anti-Doping Kampagne Maximilian Schwetz.

Integriert in das Bundesliga-Rennen ist auch die Qualifikationsmöglichkeit für die besten deutschen Triathlon-Junioren zur Europameisterschaft in Genf (9. bis 12. Juli). Somit darf sich der Kraichgau auch auf die zukünftigen deutschen Olympia- und IRONMAN-Stars freuen. „Die Bundesliga-Premiere im Kraichgau hat im Vorjahr bei allen Beteiligten großen Anklang gefunden, so dass wir uns freuen die höchste Liga der DTU wieder hier austragen zu können“, sagt DTU-Geschäftsführer Matthias Zöll. „Das Zusammenspiel von Kurz- und Lang-Distanz-Rennen zeigt alle Facetten unseres schönen Sports. Ein weiteres Highlight ist dabei noch die EM-Qualifikation der Junioren. Da sich die Top-Athleten, ob nun auf Kurz- oder später auf der Lang-Distanz, mit wenigen Ausnahmen alle aus dem Nachwuchs-System der Landesverbände rekrutieren lohnt sich also, im Kraichgau Samstag und Sonntag dabei zu sein, um die Stars von heute und morgen zu sehen.“

Am Sonntag startet um 9.00 Uhr der Sparkasse IRONMAN 70.3 Kraichgau powered by KraichgauEnergie, der auch Austragungsort der DTU Deutschen Meisterschaften über die Mitteldistanz sein wird. Der amtierende IRONMAN Weltmeister, Anti-Doping-Botschafter und Lokalmatador Sebastian Kienle wird hier versuchen, seinen Titel zu verteidigen. Konkurrenz erhält er dabei durch Andi Böcherer, der jüngst erst die IRONAMN 70.3-Rennen im französischen Pays d’Aix sowie in St. Pölten in Österreich gewann. Weitere Topfavoriten sind Markus Thomschka, Johannes Moldan, Michael Rünz, Partick Lange sowie David McNamee (GBR), Miquel Blanchart Tinto (ESP) und Paul Reitmayr (AUT).

Auch das Startfeld der Damen hat Starpotential: Titelverteidigerin Julia Gajer tritt unter anderem gegen Anja Beranek, Astrid Ganzow, Natascha Schmitt und Laura Philipp sowie Yvonne van Vlerken (NED), Camilla Pedersen (DEN), Eva Wutti (AUT), Erika Csomor (HUN), und Maja Stage Nielsen (DEN) an.

Ein weiterer Weltmeister wird über die Olympische Distanz beim Sparkasse 5150 Kraichgau powered by KraichgauEnergie starten: Frederik van Lierde (BEL, IRONMAN Weltmeister 2013). Und auch der Drittplatzierte der IRONMAN 70.3-Europameisterschaften 2014 – Maurice Clavel aus Freiburg, startet über die Kurzdistanz am Sonntagnachmittag.

„Wir sind überwältigt von den erstklassigen Starterfeldern. Insgesamt gehen weit über 100 Profiathleten aus rund 20 Nationen in den jeweiligen Rennen an den Start“, so IRONMAN Managing Director Germany, Björn Steinmetz. „Das Event wird den Kraichgau in einen wahren Triathlon-Kessel verwandeln. Wir möchten alle Zuschauer und Fans an die Strecke einladen, denn dieses Spektakel sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen. Insgesamt 14 HotSpots und Stimmungsnester werden an der Strecke platziert sein, die von unseren zahlreichen freiwilligen Helfern betreut werden. An dieser Stelle geht ein großes Dankeschön an all unsere Volunteers, die dieses Highlight erst ermöglichen!“

Alle weiteren Infos rund um den Sparkasse IRONMAN 70.3 Kraichgau powered by KraichgauEnergie findet ihr unter www.ironman.com/kraichgau70.3