Romana Slavinec und Robert Gehbauer holen sich im Rahmen des Kärntner Icemans den Staatsmeistertitel im Wintertriathlon. Während es für Lokalmatador Gehbauer der erste ist, konnte die dreifache WM-Bronzemedaillengewinnerin, Romana Slavinec, ihren bereits neunten (!) Titel in Folge in dieser Sportart holen.

Bei sonnig, warmen und daher sehr schwierigen und tiefen Bedingungen wurden in Villach heute in einem würdigen Rahmen die Österreichischen Staatsmeistertitel im Wintertriathlon ausgetragen. Robert Gehbauer kürte sich mit der schnellsten Rad- und Langlaufzeit vor seinem Vereinskollegen Christoph Lorber bei den Herren erstmals zum Österreichischen Staatsmeister.

Bei den Damen war das Feld dichter als in den Jahren zuvor. Das Maß aller Dinge war aber erneut die Steirerin Romana Slavinec. Nach dem Laufen wechselte sie zeitgleich mit Lena-Maria Aichner auf die Mountainbikestrecke. Mit der schnellsten Zeit auf dem Rad und einer überlegenen Laufbestzeit auf der Langlaufloipe der Villacher Alpenarena holte sich die WM-Bronzemedaillengewinnerin ihren bereits neunten Staatsmeistertitel in dieser Disziplin.

Ergebnis Österreichische Staatsmeisterschaften Wintertriathlon, Villach, DamenKurzdistanz (7 km Laufen, 12 km MTB, 10 km Langlauf)

1. Romana Slavinec (Kolland Topsport Asics Gaal, STMK), 1:26:14 h
2. Lena-Maria Aichner (SU TRI STYRIA, STMK), 1:30:48 h3. Sabrina Exenberger (Wave Tri-Team TS Wörgl, T), 1:37:49 h
Das Gesamtergebnis gibt es hier

Herren

1. Robert Gehbauer (HSV Triathlon Kärnten, K), 1:14:06 h
2. Christoph Lorber (HSV Triathlon Kärnten, K), 1:16:26 h
3. Christoph Schlagbauer (Ausdauer Sportunion GET Endurance Mortantsch, STMK), 1:16:28 h

Das Gesamtergebnis gibt es hier

Mixed-Team und NachwuchsDen Österreichischen Meistertitel im Mixed-Teambewerb holte sich der SU TRI STYRIA und im Nachwuchs der HSV Triathlon Kärnten. Der Österreichische Meistertitel im Nachwuchs ging an Katharina Nowak und Valentin Reinbacher (beide HSV Triathlon Kärnten).