Die Athleten lauschten den Ausführungen von Dirk Lange

Die Athleten lauschten den Ausführungen von Dirk Lange – Bild (c) Walter Christopharo

trigonomic Austria fand in Dirk Lange, dem Trainer des steirischen Leistungszentrums und Trainer u.a. von Olympiasieger Cameron van der Burth, einen kongenialen Partner, um dem Schwimmen der Triathleten, im Speziellen der Ironman-Startern und Starterinnen in der Steiermark auf den Grund zu gehen.

trigonomic Austria, unter der Trainerin Ursula Gigler-Gausterer lud u.a. steirische Triathleten zu einem Casting unter der Leitung von Dirk Lange ein. Die ambitionierten Triathleten hörten fasziniert den Ausführungen des Weltklasse Trainers über das Schwimmen, im Speziellen das Schwimmen im Triathlon zu.

Es ging einerseits um koordinative, also technische Fähigkeiten, andererseits um die qualitative Umsetzung der Technik in einem 400m Schwimmtest.

„Im Schwimmen geht es auf 1500m um Hundertstel und Sekunden, ebenso bei den Openwater Langstreckenschwimmern“, so Lange. Die besten steirischen Triathleten bei der Ironman Weltmeisterschaft im heurigen Jahr auf Hawaii sind aber 26% und mehr im Swimsplit hinter den Ersten aus dem Wasser und so ging es fast allen Österreichern bis auf den ehemaligen Kurzddistanzprofi Dominik Berger. Die Europacup Starter auf der Olympischen Distanz, Christoph Leitner und Alina Hambrusch erklärten den anwesenden Athleten, dass es im Welt- und Europacup mit einem Abstand von 26% keinen Sinn mehr macht, das Rennen fortzuführen, denn nach einer absehbaren Überrundung am Rad scheidet man aus.

Die beiden Coaches waren von diesem Casting und den Athleten mit viel Ambition und professioneller Einstellung total begeistert und haben große Hoffnung für die Triathleten durch technisches Training – daher Qualität – ihre Schwimmzeiten radikal zu verbessern. Am Ende steht nun sowohl dem trigonomic Team und den Athleten eine große Herausforderung bevor.

Die Wette gilt

Ursula Gigler-Gausterer wettet mit Dirk Lange, dass sie die drei gecasteten Athleten in 3 Monaten durch technische Qualität um 5% schneller macht. Der charismatische Trainer Dirk Lange konnte alle Teilnehmer begeistern und glaubt und hofft für den Sport, dass seinem Wettpartner dieses Unterfangen gelingen wird.

Die TRI SWIM STAR Kandidaten sind:

  • Lilli Seebacher, 23 Jahre, aus Graz
  • Gerit Papst, 37 Jahre, aus Loipersdorf
  • Florian Kandutsch, 25 Jahre, aus Graz

Highlight-Video vom Casting

Fotogalerie