IRONMANgab heute bekannt, dass St. George im US-Bundestaat Utah zum Austragungsort der IRONMAN®70.3®World Championship gewählt wurde. Damit kehrt die IRONMAN 70.3 World Championship nach Nordamerika zurück, wobei das Event erstmals seit 2013 im Südwesten der USA stattfinden wird.

Des Weiteren gab IRONMAN heute auch die neue fünfjährige Host City Partnerschaft bekannt, die einen neuen IRONMAN über die volle Distanz beinhaltet, welcher innerhalb von ausgewählten Städten in Nordamerika rotieren wird – mit der ersten Austragung 2020 in St. George. Die Rotation ermöglicht es den Austragungsorten, jedes dritte Jahr Gastgeber eines IRONMAN-Events zu sein – St. George beispielsweise im Jahr 2023. Die beiden Austragungen in St. George werden sowohl 2020 als auch 2023 die North American Championship bilden.

Die beiden anderen Gastgeberstädte im Rahmen der Rotation für den IRONMAN in den Jahren 2021 und 2022 werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Alle drei Austragungsorte werden in den anderen Jahren jeweils einen IRONMAN 70.3 austragen, um den Athleten die Vorbereitung für die North American Championship auf den gleichen Strecken zu ermöglichen und um die Destinationen in der Triathlon-Gemeinschaft zu etablieren.

„Utah unterstreicht weiterhin seinen Ruf als Sport-Bundesstaat, indem wir Weltklasse-Sportveranstaltungen anziehen und die erfolgreiche Geschichte vergangener Sport-Ereignisse sowie der Olympischen Spielen strategisch fortführen,“ so Jeff Robbins, Präsident und CEO der Utah Sports Commission. „St. George bietet die idealen Bedingungen, um sechs Events während der fünfjährigen Partnerschaft mit IRONMAN durchzuführen. Dies beinhaltet die IRONMAN 70.3 World Championship 2021, welche Tausende von Athleten und Gästen von über 100 Ländern nach Utah bringen wird. Die Utah Sports Commission freut sich, diese Weltklasse-Events als Presenting-Sponsor zu unterstützen,“ sagt Robbins.

„Sport ist ein wichtiger Teil unserer Wirtschaftsleistung und diese sechs Events unter der Führung von IRONMAN werden voraussichtlich insgesamt 70 Millionen Dollar an Wertschöpfung und Millionen Dollar durch die nationale und internationale Bekanntheit für unseren Staat generieren“, sagt Gary R. Herbert, Gouverneur von Utah. „Diese Veranstaltungen werden der Welt eine der historischsten und landschaftlich reizvollsten Sportkulissen präsentieren. Herzlichen Glückwunsch an die Utah Sports Commission, St. George und Washington County zu dem Partnerschaftsabkommen, das sie mit IRONMAN abgeschlossen haben.“

St. George gehört damit zu einer exklusiven Gruppe von Destinationen auf der ganzen Welt, denen die Ehre zu Teil wurde, Gastgeber der IRONMAN 70.3 World Championship zu sein. Das erste Event fand 2006 in Clearwater, Florida statt und zog dann von 2011-2013 weiter nach Henderson, Nevada – bevor die weltweite, jährliche Rotation, angefangen in Mont-Tremblant, Quebec, Kanada begann.

Seitdem hat die Veranstaltung jedes Jahr an neuen Standorten auf der ganzen Welt halt gemacht, darunter Zell am See-Kaprun, Salzburgerland, Österreich (2015); Mooloolaba, Queensland, Australien (2016); Chattanooga, Tennessee, USA (2017); und Nelson Mandela Bay, Südafrika (2018). In diesem Jahr werden die IRONMAN 70.3 World Championship in Nizza, Frankreich, ausgetragen, bevor sie 2020 nach Ozeanien zurückkehren, mit Taupo in Neuseeland als Gastgeber. 

„Indem die IRONMAN 70.3 World Championship jedes Jahr ihren Austragungsort zwischen hochklassigen Destinationen auf der ganzen Welt wechselt, hat IRONMAN ein inspirierendes Event geschaffen, das seinesgleichen sucht. Wir freuen uns extrem, Teil dieser exklusiven Gruppe von erstklassigen Gastgeberstädten zu sein,“ so Kevin Lewis, Direktor von Washington County Tourism. „Unsere Strecke bietet eine der spektakulärsten Landschaften auf der IRONMAN 70.3 Tour. Die großartige Kombination aus Landschaft und Streckengegebenheiten wird durch eine begeisterungsfähige Gemeinde unterstützt, die sich freut, eine solche historische Veranstaltung miterleben zu können. Athleten, welche hier schon ein Rennen absolviert haben, schwärmen von der Erfahrung und diejenigen, die es noch nicht getan haben, werden herausfinden, warum das so ist.“

Die schöne Gemeinde St. George ist seit 2010 Gastgeber für IRONMAN-Events. Die atemberaubende Landschaft von St. George und die Aussicht auf die umliegenden roten Felsschluchten machen die Gemeinde seit Jahren zu einer Wunschdestination für Athleten. Die Fußgänger-freundliche Innenstadt bietet mit der lokalen Gastronomie und trendigen Boutiquen zahlreiche Möglichkeiten. Nebenbei ist St. George lediglich zwei Autostunden von Las Vegas entfernt, wo ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm garantiert ist. Die Strecke beginnt seit jeher im wunderschönen Sand Hollow Reservoir, bevor die Radstrecke durch den malerischen Snow Canyon State Park führt, gefolgt vom Laufkurs durch das Red Cliffs Desert Reserve. Zudem wurde die IRONMAN 70.3 North American Pro Championship St. George von den Athleten in den IRONMAN Athlete Choice Awards ausgezeichnet und landete mit dem fünften Platz beim ‚Gesamterlebnis Radstrecke‘ und dem neunten Rang beim ‚Gesamterlebnis Austragungsort‘ in zwei Kategorien in den Top 10.

„Es freut uns sehr, dass wir unseren Athleten zusätzliche Wettkampf-Möglichkeiten bieten können und sie unsere großartige Partnerstadt St. George sowie die umliegenden Gemeinden im Süden Utahs genießen können,“ sagt Andrew Messick, Präsident und CEO von IRONMAN. „Die atemberaubende Gemeinde St. George ist seit Jahren Austragungsort für IRONMAN und IRONMAN 70.3 Events und wurde in der Zeit sowohl für Athleten als auch Zuschauer zu einem begehrten Ziel. Neben der unverwechselbaren Kulisse mit rotem Sandstein bietet St. George den Athleten auch eine anspruchsvolle Strecke, welche perfekt ist, um ein hochklassiges Rennen für die IRONMAN 70.3 World Championship 2021 zu schaffen. Wir freuen uns darauf, die weltbesten Elite-Triathleten und Elite-Triathletinnen unter diesen Voraussetzungen in den kommenden Jahren in dieser langjährigen Gastgebergemeinde verfolgen zu können.“

Die Qualifikation für die IRONMAN 70.3 World Championship presented by the Utah Sports Commission beginnt im Juli 2020, wobei rund 200‘000 registrierte Athleten aus der ganzen Welt bei den mehr als 110 Rennen der weltweiten IRONMAN 70.3 Tour um einen begehrten Startplatz kämpfen werden. Darüber hinaus qualifiziert sich jeder Age Group-Sieger an der IRONMAN 70.3 World Championship in Taupo, Neuseeland, automatisch für die IRONMAN 70.3 World Championship 2021. 

Die Anmeldung für den IRONMAN St. George 2020 öffnet am Dienstag, dem 21. Mai. Durch seinen Status als IRONMAN North American Championship wird das Event ein höheres Preisgeld für Profis bereithalten und bietet 75 Age Group-Startplätze für die IRONMAN World Championship 2020 an. 

Um mehr Informationen über die IRONMAN 70.3 World Championship zu erhalten, besuchen Sie bitte www.ironman.com/worldchampionship70.3. Zusätzliche Details bezüglich des IRONMAN St. George können unter www.ironman.com/stgeorge eingesehen werden.