Noch sind es mehr als 100 Tage bis zum IRONMAN 70.3 Zell am See-Kaprun und die Veranstalter müssen vorzeitig die Anmeldung zu einem der beliebtesten IRONMAN 70.3 Rennen weltweit schließen – und dies schneller als je zuvor in der Geschichte des Rennens. 2.500 Starter werden am 1. September wieder in Zell am See-Kaprun erwartet. 

Die IRONMAN 70.3 World Championship Strecke von 2015 ist ein absolutes Highlight auf der IRONMAN 70.3 Tour und gilt in Kombination mit dem idyllischen Zell am See-Kaprun sowie der atemberaubenden Alpenlandschaft als ein äußerst beliebtes Ziel für Triathleten. Mit an die 62 Nationen sind beinahe 30 Prozent aller Länder weltweit beim IRONMAN 70.3 Zell am See-Kaprun 2019 vertreten. Den letzten Startplatz sicherte sich ein Athlet aus Deutschland. „Vielen Dank an alle Athletinnen und Athleten sowie unsere Partner in der Region,“ sagt IRONMAN 70.3 Zell am See-Kaprun Renndirektor Patrick Schörkmayer. „Wir freuen uns auf die 9. Auflage im heurigen Jahr und tun alles, um den Athleten ein unvergessliches Rennen bieten zu können.“  

Neben dem IRONMAN Austria-Kärnten und dem IRONMAN 70.3 St. Pölten, welche ebenfalls seit geraumer Zeit ausverkauft sind, ist nun auch der dritte IRONMAN Bewerb in Österreich ausverkauft. Eine Tatsache, die auch Managing Director Erwin Dokter freut: „Das gesamte IRONMAN Austria Team arbeitet seit Jahren unermüdlich, um die Events stetig auf ein neues Level zu heben. Ein Dank gehört an dieser Stelle dem gesamten Team, allen Volunteers und unseren Partnern, welche die IRONMAN Bewerbe in Österreich zu Premium-Events und Vorzeige-Veranstaltungen aufgebaut haben.“