Polar hat heute den neuen Polar M460 Radcomputer vorgestellt. Dezent in Schwarz gehalten und in Carbon-ähnlichem Design ist der M460 auf den ersten Blick gleich optisch ein Hingucker. Aber es steckt auch viel Power im neuen Radcomputer: Integriertes GPS, erweiterte Kompatibilität mit Leistungssensoren, weiterentwickelte Powermetriken, Front-LED-Licht und Smart Coaching Funktionen sowie eine bessere Haptik durch verbesserten Grip an den Tasten sind die wichtigsten Neuerungen. Die Strava Live Segmente machen ihn darüber hinaus zum perfekten Trainingsgerät für Athleten, die gezielt trainieren wollen. Der Polar M460 ist ab April erhältlich – inklusive einer zweimonatigen Strava Premium Mitgliedschaft.

“Die Zusammenarbeit mit Profi-Athleten und Trainern hilft uns dabei, Trainingstechnologie zu entwickeln, die den Polar M460 zu dem zuverlässigen Trainingstool macht, das sie für ihr abwechslungsreiches Training benötigen,” sagt Gerald Gröhsenbrunner, Geschäftsführer der Polar Electro Austria GmbH. “Die Radcompuer von Polar sind wichtige Trainingsgeräte hingebungsvoller Radsportler, die zielstrebig an ihren Zielen arbeiten.”

GPS, barometrische Höhemessung

Neben dem integrierten GPS wartet der M460 auch mit einer barometrischen Höhenmessung auf und bietet für ein effizienteres Training eine umfangreiche Liste von kompatiblen Drittanbietern für Leistungsmessung und erweiterte Powermetriken, wie etwa den Messwerten Normalized Power®, Intensity Factor® und Training Stress Score® von Training Peaks. Während der Fahrt liefern Smart Notifications Informationen zu eingehenden Anrufen, Nachrichten, Kalendererinnerungen und Social Media Updates direkt aufs Display. Neue Rekorde aufzustellen ist mit der Unterstützung der Strava Live Segmente nun noch einfacher, und der Spaß bei der gegenseitigen Jagd auf neue Rekordzeiten bleibt da auch nicht auf der Strecke. Ganz neu ist auch die IPX7 Wasserbeständigkeit sowie die Akkulaufzeit von 16 Stunden.

Smart Coaching

Gekoppelt mit dem Polar H10, bietet der M460 noch viel mehr, die Radsportler profitieren von der jahrelangen Forschung in der Entwicklung hochpräziser Technologie im Bereich der Herzfrequenz-Messung. Die Smart Coaching Funktionen, die über Polar Flow verfügbar sind, zeichnen Polar in dieser Hinsicht aus. Eine dieser verfügbaren Funktionen ist der Fitness Test, dieser erlaubt es dem User, seine aktuelle Fitness festzustellen und Verbesserungen mit zu verfolgen. Die Trainingsbelastung zeigt dem User, wie sich das Training auf den Körper auswirkt, der orthostatische Test vermittelt die Veränderung der Herzfrequenz durch Training und Faktoren wie Stress oder Krankheit. Der Erholungsstatus hilft wiederum dabei, die Balance zwischen Training und Erholung zu finden. 

“Polar ist kein neuer Player im Bereich Radsport, der beste Beweis ist der Launch des Polar M460,” sagt Gerald Gröhsenbrunner. “Radsportler verlassen sich auf exakte Daten, nicht nur zur Nachverfolgung, sondern um gezielt ihre Leistung zu verbessern. Und Polar hat seine Erfahrung als Pionier in der Entwicklung von Trainingstechnologie eingesetzt, mit der Leidenschaft für den Radsport kombiniert und den Top-Radcomputer schlechthin entwickelt.”

Polar M460

Unverbindlich empfohlener Verkaufspreis: € 179,95

Polar M460 HR (inkl. H10 Herzfrequenz-Sensoren Set)

Unverbindlich empfohlener Verkaufspreis: € 229,95

Erhältlich ab April im Fachhandel und auf www.polar.com

Kommentare