Für Julia Gajer ist die Saison 2017 leider nicht nach Wunsch verlaufen. Nach einem DNF auf Hawaii 2016 folgte ein für sie enttäuschender 16. Endrang bei den IRONMAN African Championships in Südafrika. Seitdem war es recht ruhig um die 34-jährige zweifache IRONMAN-Siegerin. Einzig ein 3. Platz beim Chiemsee-Triathlon über die Olympische Distanz stand bislang auf der Haben-Seite Gajers.Seit Monaten kämpft Gajer bereits mit Achillessehnen-Problemen, die sie bisher nicht in den Griff bekommen konnte. Deshalb hat sie sich entschlossen, ihrem Körper Zeit zur Regeneration zu geben und wird 2017 keine Wettkämpfe mehr bestreiten, wie Gajer auf ihrer Facebook-Seite bekannt gab. Der Fokus liegt nun auf einer vollständigen Genesung und auf dem Aufbau für die Saison 2018.

Die Facebook-Meldung von Julia Gajer im Wortlaut