Auch die zweite große Challenge-Veranstaltung Deutschlands musste leider heute abgesagt werden. Hier das Statement der „hep Challenge Heilbronn powered by Audi“ im Wortlaut

Liebe Athletinnen und Athleten der Challenge Heilbronn,
vor über 20 Jahren haben wir aus Leidenschaft zum Ausdauersport und aus einer Biergarten-Laune heraus unsere heutige inhabergeführte Familienagentur gegründet und unser Hobby zum Traumberuf gemacht. Heute stehen wir durch die aktuelle Lage und quasi aus dem Nichts heraus vor dem möglichen Scherbenhaufen unserer Existenz und schreiben voller Hoffnung und Zuversicht die mit Abstand schwersten Zeilen unseres Lebens.

Viele trifft die aktuelle Lage rund um die Corona-Krise und COVID-19 mit voller Wucht. Aber wie Ihr wisst, steht speziell die Veranstaltungsbranche vor einer gewaltigen Herausforderung, die so niemand für möglich gehalten hätte. Bei uns in Baden-Württemberg gelten die aktuellen Beschränkungen und Veranstaltungsverbote formal nur bis zum 15. Juni 2020, allerdings ist eine Genehmigung nach Rücksprache mit den zuständigen Behörden für unseren Veranstaltungstermin am 21. Juni 2020 nicht möglich. 

Es ist unter anderem nicht gewährleistet, dass viele freiwillige Helfer und weitere wichtige Personen an diesem Termin zur Verfügung stehen, insbesondere auch die Sanitäter und Ärzte. Ferner sind für Euch die Trainingsmöglichkeiten eingeschränkt bzw. teilweise gar nicht mehr möglich und die Gesundheit sowie die Sicherheit aller Beteiligten hat zudem immer oberste Priorität.

Eine Verschiebung zu einem späteren Termin im Jahr ist nach reiflichen Überlegungen keine Option. Die Risiken und die allgemeine Unsicherheit würden für Euch und für uns weiterhin bestehen und eine Ansammlung von vielen verschobenen Veranstaltungen in den Herbst führt für Euch Teilnehmer und für unsere Veranstalter-Kollegen, die regulär auf ihren traditionellen Terminen liegen, ebenfalls zu Problemen wegen möglicher Überschneidungen.

Die diesjährige Absage unserer geliebten hep Challenge Heilbronn powered by Audi trifft uns emotional und finanziell knallhart. Ein Großteil der Kosten für unserer 7 Vollzeitkräfte und unsere vielen Teilzeitkräfte, die Kosten für Büro, Lagerverwaltung, Versicherungen, bereits produzierte Ware, Marketing, Werbung, etc. sind bereits angefallen.

Wir können es deshalb nur GEMEINSAM mit EUCH schaffen, dass die Challenge Heilbronn auch in den nächsten Jahren weiter existieren kann. Eure Solidarität sowie die unserer Partner und Sponsoren kann dafür sorgen, dass sowohl unsere aus Leidenschaft zum Sport entstandene Agentur und damit auch der Fortbestand der Challenge Heilbronn möglich ist. Die bisherige große Solidarität in den Sozialen Medien und die vielen persönliche E-Mails von Euch bestärken uns darin, dass dies möglich ist. Auch unsere Sponsoren senden uns positive Signale, dass es 2021 weitergehen kann und soll.

Schenkt uns möglichst Eure volle Solidarität! Uns ist aber ebenso bewusst, dass es unter Euch vielleicht Athletinnen und Athleten gibt, die selbst Solidarität benötigen, da Kurzarbeit mit finanziellen Einschränkungen oder sogar der Verlust der Arbeitsstelle droht. Deshalb haben wir uns für ein flexibles Modell entschieden, so dass jeder seinen persönlich machbaren Beitrag leisten kann und sich individuell bis zu 100% der gesamten Gebühren (=Startgebühren plus optional bezahlte Tageslizenz plus optional zusätzlich gebuchter Eintritt zur MaultaschenParty plus optionale Spende an die Kinderstiftung) erstatten lassen kann.

Hier nun das weitere Vorgehen:
Antwortet uns bitte alle bis zum 20. April 2020 auf unsere E-Mail, die bereits bei Euch im Posteingang sein müsste.

Rückerstattung:
0% = ich verzichte auf die gesamten bezahlten Gebühren 2020! Unsere ewige Dankbarkeit ist Euch sicher!

oder:
schreibt uns wie viel Prozent Erstattung Ihr haben wollt, hier ist alles möglich bis 100%, aber wir sind jedem unendlich dankbar, der auf einen kleinen oder hoffentlich großen Teil verzichten kann!
Alle Rückzahlungen sind für Anfang Mai 2020 geplant! Dir Erstattung erfolgt auf das jeweilige Zahlungsmittel (Konto bei Lastschrift, Kreditkarte oder PayPal). Falls Ihr per Vorkasse bezahlt schickt uns bitte Eure Bankverbindung mit IBAN und BIC.

Übrigens: viele von Euch haben bei der Anmeldung für die Heilbronner Stiftung "Große Hilfe für kleine Helden" einen kleinen Beitrag gespendet. Diese Spendensumme von über 2.000 Euro werden wir unabhängig von Euren Rückmeldungen in voller Höhe an die Stiftung weiterleiten!

Wir sind davon überzeugt, dass diese sehr spezielle und individuelle Lösung, eine faire und transparente Vorgehensweise ist, ganz im Sinne aller Athletinnen und Athleten sowie nach dem Motto der Challenge Family: #AllAboutTheAthlete!

Wir danken Euch schon jetzt für Euer Verständnis und Eure zahlreiche Unterstützung, damit wir uns hoffentlich im Jahr 2021 mit Gänsehaut beim Schwimmstart in Heilbronn wiedersehen können! Passt auf Euch auf und bleibt motiviert für die Zukunft, denn auch diese Krise wird ein Ende haben!

Herzliche Grüße,
Rik, Kai und Ursel Sauser, unsere tollen Mitarbeiter sowie die gesamte Challenge Heilbronn Crew