Frederik van Lierte fungiert als IRONMAN-Botschafter - Bild (c) IRONMAN

Frederik van Lierte fungiert als IRONMAN-Botschafter – Bild (c) IRONMAN

2013 krönte sich der Belgier Frederik van Lierde krönte als „Dark Horse“-Athlet mit einer sagenhaften Rennenleistung in Kona zum IRONMAN Weltmeister. Nun stellt er sich voll und ganz in die Dienste der IRONMAN-Serie und fungiert ab sofort offizieller IRONMAN Botschafter. Als eine der größten Triathlonserien weltweit, mit Langdistanzrennen in der ganzen Welt, zielt die neue Rolle von Frederik bei IRONMAN darauf ab, Zuseher zu inspirieren und triathlonbegeisterte Sportler zu motivieren, ebenfalls ein IRONMAN zu werden.

„Ich bin sehr glücklich und vor allem stolz Botschafter für IRONMAN zu werden. Ein IRONMAN-Weltmeister zu sein ist eine große Ehre und deshalb möchte ich Menschen dazu ermutigen, ein IRONMAN zu werden. Ich bekomme nach all den Rennen die ich bestritten habe, auch heute immer noch Gänsehaut wenn ich an der Finishline höre: ‚You are an IRONMAN‘. Du weißt einfach, dass du dich selbst über dein Limit gepushed hast und dabei einen großartigen Tag hattest“, so van Lierde.

„Frederik hat bewiesen, dass er einer der größten Athleten in der Geschichte des Langdistanz-Triathlons ist. Er ist in einer Reihe zu nennen mit Craig Alexander, Chris McCormack, Faris Al-Sutlan und allen anderen, die sich ihren Platz in den Geschichtsbüchern durch ihre herausragenden Leistungen in IRONMAN-Rennen, vor allem bei der IRONMAN World Championship in Kona, die bis heute als das Rennen schlechthin gilt, gesichert haben. Frederiks zukünftige Zusammenarbeit mit IRONMAN wird unseren Athleten und Partnern helfen, unseren Sport weiter wachsen zu lassen. Ich bin sicher, dass er uns auch weiterhin bei Rennen wie der IROMAN European Championship Frankfurt, dem wichtigsten Rennen Europas, beeindrucken wird“, sagt Thomas Dieckhoff, CEO von IRONMAN Europe, Middle East & Africa.

Der Rennkalender des Belgiers 2015 spiegelt seine neue Rolle wieder, in der er exklusiv nur an IRONMAN-Rennen teilnimmt: „Meine Rennplanung wurde rund um die drei wichtigsten Rennen der Saison gebaut: die Standard Bank IRONMAN African Championship, die IRONMAN European Championship in Frankfurt und natürlich die IRONMAN World Championship in Kona. Nach Kona werde ich auch bei dem neuen IRONMAN 70.3 Türkei an den Start gehen, da ich denke, dass ich dann immer noch in einer sehr guten Rennform bin“, sagt van Lierde. Dazwischen wird van Lierde ebenfalls beim 5150 Triathoon Series Event in Kraichgau (Deutschland) am Start stehen, auch der belgischen Halbdistanz-Meisterschaft in Deinze am 23. August 2015 wird van Lierde seine Aufwartung machen.

Wie viele Athleten vor ihm, wurde auch Frederik von einem anderen Triathleten inspiriert. Niemand geringerer als sein Landsmann Luc van Lierde, der in Kona 1996 und 1999 gewann, gab den Ausschlag für eine erfolgreiche Karriere. „Auch wenn wir den gleichen Nachnamen tragen, sind wir nicht verwandt. Aber Luc war eine große Inspiration für mich mit Triathlon zu beginnen, was mir letztendlich sehr gut gefallen hat. Darauf beschloss ich Profi zu werden. Ich war sehr beeindruckt von seinen Leistungen und der Stimmung in Kona. Da ich ein guter Schwimmer war und in meiner Schulzeit Crosslauf betrieben habe, dachte ich es würde eigentlich gut passen Triathlet zu werden. Heute ist Luc mein Trainer und unser langer, gemeinsamer Weg ist sehr wichtig für mich.“

Frederik van Lierde – Geplante Rennen 2015

    •    29/03/2015     IRONMAN South Africa

    •    17/05/2015     IRONMAN 70.3 Barcelona

    •    07/06/2015     Kraichgau 5150 Triathlon Series

    •    05/07/2015     IRONMAN European Championship Frankfurt

    •    23/08/2015     Half Triathlon Deinze, Belgian Championship

    •    10/10/2015     IRONMAN World Championship

    •    25/10/2015     IRONMAN 70.3 Turkey