Unterschiedlicher könnten Triathlon-Superstars eigentlich gar nicht sein. Der eine ist zweifacher Olympiasieger, der auf der Kurzdistanz nicht die geringste Schwäche hat. Auch auf der Mitteldistanz bewies Alistair Brownlee im letzten Jahr, dass er zu großen Taten fähig ist. Große Taten, die Sebastian Kienle schon in den letzten Jahren vollbracht hat. Zweifacher Weltmeister auf der 70.3-Distanz sowie der Kona-Titel 2014 sind nur einige der Erfolge, die der Deutsche schon auf seinem Konto verbuchen kann. Was die beiden eint? Sie fahren beide auf Rädern von Scott. In diesem Video zeigen die beiden auf humorvolle Art und Weise, wie ein Duell der beiden aussehen könnte.

Kommentare