Laura Philipp musste am vergangenen Sonntag bei der hep Challenge Heilbronn das Rennen aufgrund von Schmerzen im linken Bein vorzeitig beenden.

Wie ihr Team heute bekannt gab, wurde bei ihr nach eingehender ärztlicher Untersuchung am gestrigen Montag eine Verletzung am Knochen diagnostiziert. Um eine vollständige Genesung zu gewährleisten, wird Laura daher weder beim IRONMAN 70.3 Kraichgau noch bei der Challenge Roth an der Startlinie stehen können.

Die kommenden Wochen stehen voll und ganz im Zeichen der Regeneration und Unterstützung des Heilungsprozesses, so dass Laura in der zweiten Saisonhälfte wieder voll in das Renngeschehen eingreifen kann.