Marino Vanhoenacker und Österreich – eine Verbindung, die jahrelang als untrennbar galt, endet mit Ende diesen Jahres. Der achtmalige Sieger des IRONMAN Austria, der fünf Jahre lang in Diensten des österreichischen pewag racing teams stand, geht im Herbst seiner Karriere noch einmal neue Wege. Mit einem letzten Rennen, dem IRONMAN 70.3 Cartagena in Kolumbien will sich der Belgier noch einmal mit einem Sieg verabschieden.

Die Pressemitteilung des pewag racing teams

Letzter Halt – Kolumbien! Nach 5 erfolgreichen Jahren gehen Marino Vanhoenacker und das pewag racing team getrennte Wege. Das gesamte pewag racing team sagt DANKE für eine wunderbare Zeit, herausragende Momente und zahlreiche Siege, die Marino in dieser Zeit in den grün-weißen Teamfarben erzielen konnte. Für sein letzte Rennen in unseren Teamfarben wünschen wir alles, alles Gute und halten die Daumen, dass er die Fans in und um Cartagena, Kolumbien, zum Jubeln bringt.