Rezepte für „Low Carb“ und „Protein-Riegel“ schwirren mittlerweile bereits einige im Netz herum. Doch bei genauerem Hinsehen haben die meisten eines gemeinsam. Um als wirkliche Low-Carb-Alternative durchzugehen, ist der Kohlenhydratanteil deutlich zu hoch und der Proteinanteil zu niedrig. Wir haben in unserer Redaktionsküche etwas experimentiert und konnten mit diesem Riegel unseren Hunger auf „Süßes“ auf köstliche Art und Weise befriedigen, ohne dafür in die Zuckerfalle zu tappen. Mit nur 2g Kohlenhydraten und 17g Eiweiß kommt der Riegel auf lediglich 144 Kilokalorien. Wir konnten also ohne schlechtes Gewissen eine zweite Portion davon essen 😉

Rezept für 7 Riegel á 100g:

Zutaten:

  • 200g Speisetopfen (Quark) mager, streichfähig
  • 200g Frischkäse
  • 5 Eier
  • 60g Proteinpulver Vanille (Whey, Soja, oder Casein)
  • nach Bedarf Süßstoff oder Stevia
Auch ohne Backtriebmittel, Hefe oder Mehl geht der Teig optimal auf.

Auch ohne Backtriebmittel, Hefe oder Mehl geht der Teig optimal auf.

Zubereitung: Eier verrühren, den Topfen und den Frischkäse dazu und ordentlich verrühren. Zum Schluss noch das Proteinpulver hinzugeben und weiter verrühren, bis der Teig keine Klumpen enthält. Backblech  mit  Backpapier auslegen und die Masse gleichmäßig mit einer circa 1 Zentimeter dicken Schicht bestreichen. Danach für 20 Minuten bei 170°C in den Backofen.

Anstatt Vanille kann man natürlich auch andere Geschmacksrichtungen verwenden – einfach auch mal Kokos oder auch Schoko ausprobieren.

Nährwerte für 1 Riegel á 100g

Lebensmittel Menge
in g/ml
Kalorien
in kcal/KJ
Eiweiß
in g
Fett
in g
Kohlen-
hydrate g
davon
Zucker g
Ballast-
stoffe g
Alko-
hol g
Eiweißpulver 8 g    29 / 120 6 0 0 0 0 0
Ei 36 g    54 / 228 4 4 0 0 0 0
Frischkäse fettreduziert 28 g    41 / 170 3 3 1 1 0 0
Quark, Magerquark 0,5% 28 g    20 / 84 4 0 1 1 0 0
Summen: 100 g/ml 144 / 602 17 7 2 2 0 0