Die vierte Ausgabe des CHALLENGESALOU, die gestern im spanischen Salou über die Bühne ging, hinterließ ein spannendes Duell bis zum Ende zwischen dem Sieger Cameron Wurf (03:45:37) und dem Zweitklassierten Pablo Dapena (03:46: 38). Der galicische Dapena kam nach dem Schwimmen als Führender aus dem Wasser, während des Radsegels verlor er aufgrund von Magenproblemen Zeit, was dazu führte, dass der australische ehemalig Radprofi Wurf sich in die erste Position setzte und diese bis zum Ziel nicht mehr abgab.   George Coogwin (03:49:23) komplettierte das Podium als Dritter, gefolgt vom letztjährigen Sieger Emilio Aguayo (03:51:22).

Bei den Damen gewann Catalan Judith Corachan (04:12:05), gefolgt von der Engländerin Laura Siddall (04:16:26) und der Italienerin Margie Santimaria (04:20:48). Die Gewinnerin der Challenge Salou 2017, Sara Loehr, landete in diesem Jahr auf dem 4. Platz.

Kommentare