Der DATEV CHALLENGEROTH wird im Jahr 2020 am ersten Juli-Sonntag, den 5. Juli 2020 stattfinden. Somit bleibt der weltgrößte Langstrecken-Triathlon auch im nächsten Jahr auf dem gewohnten Termin. 

In umfangreichen Gesprächen hatten die Vertreter von IRONMAN, der TEAMCHALLENGE GmbH und der Deutschen Triathlon Union die Möglichkeiten ausgelotet und sich schließlich auf eine gemeinsame Terminfestlegung für die großen deutschen Langdistanzveranstaltungen verständigt. Erklärtes Ziel und auch Wunsch aller Beteiligten war es, eine Entzerrung der Termine zu erreichen, damit sich Athleten, Besucher, Medien und Messeteilnehmer künftig nicht mehr  zwischen den großen Triathlon-Events entscheiden müssen. Auch in den kommenden Jahren will man sich an einen Tisch setzen und die jeweils bestmögliche Lösung anstreben.
 
„Ich freue mich, dass wir in so kooperativer, freundschaftlicher Atmosphäre miteinander reden konnten und für 2020 eine Lösung gefunden haben, die allen Beteiligten gerecht wird“, so DATEV CHALLENGEROTH´s Geschäftsführer Felix Walchshöfer. „Für unseren Sport und unsere gemeinsame Leidenschaft ist das ein Riesenschritt in die richtige Richtung, von dem letztlich alle profitieren“.