Austrian 1/2 Iron Triathlon am 11. Mai mit Top-Starterfeld

Der Austrian ½ Iron Triathlon am Röcksee ist mit maximal erlaubten 400 Startern klein und fein, aber bärenstark! Als erster Mitteldistanztriathlon des Jahres ist er ein wunderbarer Saisonstart und  -check, denn hier können sowohl die Langdistanzler, als auch die Sprinter ihre Form überprüfen. Und das tun auch große Namen!

Triathlon-Legende Marino Vanhoenacker aus Belgien hat Gefallen an der Region mit ihren perfekten Trainingsmöglichkeiten gefunden und wird nicht nur wieder am Start des Triathlons stehen, sondern ab 5.Mai seine Zelte für eine optimale Saisonvorbereitung in der Gemeinde aufschlagen.

Auch Vorjahrssieger Till Schramm aus Deutschland hat sich wieder angesagt und wird gemeinsam mit 2 weiteren Profi-Triathleten – Christian Altstadt aus Erfurt und Markus Liebelt aus Elmenhorst bei Rostock – für ordentlich „Pfeffer“ im Rennen sorgen.

Dazu haben sich wie immer starke Teilnehmerkontingente aus Italien, Slowenien und Ungarn angesagt – insgesamt stehen Athleten aus 14 Nationen am Start. Damit ist der Austrian ½ Iron Triathlon einer der internationalsten Bewerbe in Österreich.

Alle nutzen die entspannte Atmosphäre und attraktive Umgebung, um gut in die Saison zu starten und den letzten Feinschliff an der Form zu holen.

Geschwommen werden wie immer 2 Runden im Röcksee, die 86km lange Radstrecke führt über Gosdorf, St. Peter am Ottersbach bis Gnas und retour über Deutsch Goritz und ist 2 Mal zu bewältigen.

Der Lauf entlang des Murradweges zwischen Schiffsmühle und Murturm ist knapp 20km lang, attraktiv für Teilnehmer und Zuseher und wird für viel Emotion im Kampf um den Tagessieg sorgen.

Start für die Damen und Senioren ist 9:15 Uhr, die starken Männer folgen um 10:00

Wir freuen uns alle auf ein superstarkes, attraktives Rennen, hoffen auf viele Zuseher – es wird auch Austropop-Live Musik von Grodaus im Rennzentrum geben – und schönes Wetter!

Mehr Infos und Anmeldemöglichkeiten gibt es unter www.multisportaustria.at