„Der Strandräuber IRONMAN 70.3 Rügen ist hoffentlich auch in diesem Jahr ein gutes Omen auf meinem Weg nach Kona. Daher habe ich in der zweiten Hälfte meines Rennkalender nichts zum Vorjahr verändert und möchte natürlich erneut den Titel hier und auch bei der IRONMAN Weltmeisterschaft auf Hawaii holen“, sagt Patrick Lange, amtierender IRONMAN Weltmeister und Titelverteidiger auf Rügen. An den Fersen des Weltmeisters wollen vor allem Florian Angert und Horst Reichel kleben und sich ebenfalls einen Podiumsplatz erkämpfen. Beide gehen mit einer guten Saison hier in Binz an den Start.

Bei den Frauen wird Laura Philipp voraussichtlich das Feld anführen. Mit vier von vier gewonnenen IRONMAN 70.3 Rennen in diesem Jahr ist Philipp definitiv die Favoritin beim Strandräuber IRONMAN 70.3 Rügen. „Nach meiner Verletzung Ende Juni und einem SWIM & RUN beim IRONMAN 70.3 Zell am See freue ich mich am Sonntag mal wieder alle drei Disziplinen zu absolvieren“, sagt Laura Philipp bei der Pressekonferenz.

„Alles läuft derzeit nach Plan und wir freuen uns morgen auf ein schnelles Bundesliga Rennen und am Sonntag dann das Highlight mit der fünften Auflage des Strandräuber IRONMAN 70.3 Rügen“, äußert sich Simon Jung, Renndirektor des Strandräuber IRONMAN 70.3 Rügen. Ebenfalls positiv schaut auch Kurdirektor Kai Gardeja auf den Sonntag: „Wir freuen uns schon wieder riesig auf das Rennen, das bring der Region einfach unglaublich viel. Wir haben 3 Tage extremst viel Leben und bunte Farben in Binz, das macht einfach Spaß.“  Auch zum fünften Mal ist Strandräuber mit ihrem Biobiermix nicht nur Partner des Rennen, sondern auch Titelsponsor. Elise Raus, Pressesprecherin von Strandräuber sagte: „Alkoholfreies Bier und Sport, insbesondere Triathlon passt einfach zusammen. Unsere lokale Marke und IRONMAN ergänzen sich gut und passt einfach zum Rennen hier auf der Insel Rügen.“

Kommentare