Bekanntlich ist im Triathlon ja nichts so schnell weg wie Startplätze für den legendären Challenge Roth. Warteschlangen, die mitten in der Nacht beginnen kennt man ansonsten eigentlich nur vor den Geschäften mit dem angebissenen Apfel als Logo. Doch in Roth ist das seit Jahren Usus und im Grunde auch notwendig, um sich wirklich einen der begehrten Plätze fix sichern zu können.

Die eigentliche Online-Anmeldung, die einige Wochen nach dem Rennen geöffnet wird, ist dann auch binnen weniger Minuten schon wieder geschlossen, so schnell gehen die Tickets für die wohl begehrteste Langdistanz außerhalb Konas weg.

Letzte Chance am 6. Dezember

Doch das Team Challenge hat sich zum Nikolaustag noch eine besondere Aktion einfallen lassen. Am 6. Dezember um Punkt 12 Uhr öffnet sich noch ein weiteres Mal die Anmeldeliste. Das stellt die allerletzte Gelegenheit dar, eins der wenigen Resttickets für den DATEV Challenge Roth 2018 zu ergattern. Mit dem Kauf eines dieser Tickets tun Athleten übrigens nicht nur sich selbst etwas Gutes, sondern auch anderen. 50 Euro von diesem Ticket gehen an einen guten Zweck, genauer gesagt an die Rother Tafel und weitere lokale Organisationen.

Kommentare