„Alles ist Energie“- diese alte schamanische Lehre wird auch von modernen Physikern und Wissenschaftlern vertreten. Diesmal möchte ich dir das 3te HUNA Prinzip „MAKIA“ näher bringen, was so viel bedeutet wie Konzentration- Energie folgt der Aufmerksamkeit!

Dieses Wissen nutzen auch die Hawaiianischen Schamanen. Sie sind immer mit großer Aufmerksamkeit und Intensität bei ihren jeweiligen Aufgaben, z.B. bei Gesprächen mit Menschen. Die folgende Energie oder Kraft, aufgrund der gesteigerten Aufmerksamkeit, ist der Schlüssel zu vielen erstaunlichen Heilungen oder sonstigen magischen Phänomenen.

Lenke deine Aufmerksamkeit auf das was du willst

Wie können wir im Sport, durch Lenkung unserer Aufmerksamkeit, unsere Energie sinnvoll nutzen?

Nehmen wir zum Beispiel eine Situationen, wo du dich vor einer Trainingseinheit unmotiviert und lustlos fühlst. Lenkst du deine Aufmerksamkeit auf diese Unlust, wird diese noch größer und du fühlst dich dementsprechend nicht in der Lage die Trainingseinheit wie geplant zu erledigen. Fokussierst du dich jedoch auf die Vorfreude des Trainings, unterstützend mit einer aufrechten und selbstbewussten Körperhaltung, dann wirst du dich motivieren und das Training beginnen.

Ähnliches gilt im Wettkampf. Plagen dich Schmerzen und Erschöpfung und du steigst auf diese Gefühle ein, dann fließt deine ganze Energie in diesen unangenehmen Zustand. Je mehr du deine Aufmerksamkeit darauf lenkst, desto mehr Energie schenkst du dem Schmerz und er wird größer und mächtiger bis du ihm vollkommen ausgeliefert bist. Das Resultat ist meist ein DNF oder Unzufriedenheit mit Dir und dem Ergebnis.

Fokussierter durch mentales Training

Mark Allen erzählte einmal von einem Rennen, das er unbedingt gewinnen wollte, wo er aber kurz vor Ende hinter dem Führenden lag und er sehr mit sich zu kämpfen hatte. Aber Mark schenkte seinen Schmerzen keine Aufmerksamkeit, sondern er konzentrierte sich auf Freude und Dankbarkeit im Rennen zu sein. Dadurch konnte er sich wieder motivieren, wieder Kraft schöpfen und den Führenden kurz vor der Ziellinie noch einholen und das Rennen gewinnen.

Ein ähnliches, persönliches Erlebnis hatte ich bei meinem Sieg des härtesten Mitteldistanz Triathlons „AXTRI“ in Norwegen 2011. Auf den letzten km der Radstrecke hatte ich heftige Krämpfe in den Oberschenkeln, die immer schlimmer wurden. Danach wartete noch ein 21km Berglauf mit über 1100 Höhenmeter auf schwierigem Terrain. Ich konnte kaum laufen, fokussierte mich aber nicht auf den Schmerz sondern auf mein Ziel, das Rennen zu gewinnen. Und siehe da, die Krämpfe wurden besser und ich konnte meine Führung auf den zweitplatzierten sogar noch deutlich ausbauen. Hätte mir zu diesem Zeitpunkt die mentale Stärke gefehlt, wäre ich ganz bestimmt ausgestiegen und hätte den Sieg verschenkt.

Das Thema Konzentration und Fokussierung sind wichtige Bereiche im mentalen Training. Deine Aufmerksamkeit wieder auf das zu lenken, was du erreichen möchtest ist der Schlüssel zum Erfolg. Beschäftigst du dich zu oft mit negativen, destruktiven Dingen dann fließt auch deine ganze Energie dort hin und entzieht dir die entscheidende Kraft.

Als Mentalcoach ist es meine Aufgabe, dir die Macht von MAKIA näher zu bringen und dich zu unterstützen, dass du deine Aufmerksamkeit auf die wichtigen Dinge leitest.

In diesem Sinne, sei fokussiert!

Be strong,

Wolfgang

Offizieller IRONMAN Austria Mental Coach

MANA4YOU veranstaltet am 05.09.2015 den ersten MANA Speed Trail in Fürstenfeld. Info zu diesem Trailrunning Bewerb findest du unter www.mana4you.at