Im heutigen Blog komme ich zum 7ten und letzten HUNA Prinzip, PONO. Der Begriff PONO lässt sich mehrfach übersetzen, in Kurzform heißt es „Flexibilität“. Die Schamanen sagen dazu auch- „Wirksamkeit ist das Maß der Wahrheit. Nur das Ergebnis zählt“.

Flexibilität im Training

mana2Unsere heutige Zeit ist geprägt von einem Meer an Möglichkeiten. Egal ob in der Trainings- oder Ernährungslehre, oft ist es schwierig die für sich beste Methode zu wählen. Ich bin überzeugt, es gibt kein allgemein gültiges RICHTIG oder FALSCH, es gibt kein Patentrezept! Jeder Sportler ist individuell und jeder muss für sich die beste Methode wählen. Und hier ist Flexibilität gefordert, in allen Bereichen.

Hast du dir schon mal die Frage gestellt: „Wie flexibel bin ich eigentlich?“

Denke mal an dein Training. Wie oft macht dir das Wetter einen Strich durch die Rechnung und du kannst aufgrund von Regen und Kälte deine lange Radausfahrt nicht durchziehen. Wie reagierst du darauf? Suchst du dir eine Alternative oder beklagst du die Situation so lange, bis du schlussendlich die Einheit ausfallen lässt?

Oder wie gehst du damit um, wenn du aufgrund eines längeren Arbeitstages eine geplante Einheit nicht machen kannst. Siehst du es locker oder plagt dich ein schlechtes Gewissen?

Flexibilität ist das um und auf in deiner Vorbereitung auf dein Ziel. Ganz selten verläuft die Vorbereitung optimal. Mal erwischt dich eine Verkühlung, mal ist in der Arbeit die Hölle los. Wenn du in der Lage bist in solchen Situationen flexibel und entspannt zu reagieren dann ersparst du dir jede Menge Kraft und Energie.

Flexibilität im Wettkampf

Auch im Wettkampf ist Flexibilität das große Thema. Selten läuft der Wettkampf so ab wie du es dir gewünscht hättest. Und gerade dann brauchst du PONO ganz dringend!

Warst du schon einmal in der Situation, dass das Schwimmen kurzfristig ohne Neo ablief oder das Schwimmen gänzlich gestrichen wurde? Wie hast du darauf reagiert? Sei ganz ehrlich zu dir! Wie viel Energie hast du aufgrund von Ärger oder Wut verschwendet? Nein, das muss nicht sein. Du bist Herr über deine Gedanken, wenn du dir dessen bewusst bist und du deine Gedanken im Griff hast.

Geistig flexibel

Warum schaffen es manche aus jedem Problem eine Chance zu machen? Ganz klar, weil sie geistig flexibel sind. Und diese geistige Flexibilität ist meist nicht angeboren, diese wurde trainiert. Stellen wir uns den Herausforderungen und Unannehmlichkeiten und suchen wir Lösungen, dann trainieren wir unsere psychischen „Muskeln“, unsere Ausdauer, unsere psychische Widerstandskraft und unserer Selbstvertrauen. Probleme sind in Wirklichkeit Chancen, stärker und besser zu werden. Wichtig am Beginn ist, dass wir unsere Einstellung zu Problemen ändern.

Nachfolgend darf ich Dir noch ein paar Tipps mitgeben, um geistig flexibler zu werden:

  • Ändere deinen Blickwinkel zum „Problem“. Was kannst du aus der Situation lernen? Wie hast du ähnliche Probleme in der Vergangenheit gelöst?
  • LÖSUNG statt PROBLEM Denken. Lenke deine Aufmerksamkeit auf das Lösen des Problems anstatt dich ständig mit dem Problem selbst zu beschäftigen.
  • Ändere die Fragen, die du im Zusammenhang mit Problemen stellst.

Wenn du dich ständig fragst, „warum ist mir das passiert“, oder „wieso habe ich es so schwer“, dann hast du das Gefühl, keine Kontrolle über deine Situation/dein Leben zu haben. Mit den richtigen Fragen kannst du deine Aufmerksamkeit in eine bestimmte Richtung lenken wo du auch die entsprechenden Antworten erhaltest.

  • Verbanne das Wort „PROBLEM“ aus deinem Wortschatz! Wenn du von Herausforderungen sprichst, dann fühlst du dich völlig anders als wenn du von Problemen sprichst.

Meine Aufgabe als Mentalcoach ist es, dich dabei zu unterstützen deine geistige Flexibilität zu stärken.

In diesem Sinne, bleibe flexible und nutze die Kraft von PONO!

Be strong,

Wolfgang

Offizieller IRONMAN Austria Mental Coach

Wolfgang Seidl veranstaltet am Mi. 20. Januar 2016 einen 2 stündigen Power Mentalworkshop in Deutschlandsberg. Infos und Anmeldungen bei Philipp Reiner preiner.coaching@gmail.com

Kommentare