Hast du dir für heuer hohe sportliche Ziele gesetzt? Deinen ersten IRONMAN mit gutem Gefühl zu finishen? Landes- oder StaatsmeisterInn zu werden? Dich für eine EM oder sogar WM zu qualifizieren?

Wenn ja, was bist du dafür bereit zu geben?

In der heutigen Zeit, wo die Dichte an der Spitze immer größer wird ist es erforderlich neue, andere Wege zu gehen. Es reicht nicht mehr, sich nur einen Trainer zu nehmen und die Einheiten nach Plan abzuspulen. Es braucht mehr dazu, um es nach oben zu schaffen! Dazu braucht es nicht nur Begeisterung, Mut und besondere Maßnahmen, sondern eine Beschäftigung mit den vier Hauptsäulen.

  • Trainingslehre
  • Ernährung
  • Mentale Stärke
  • Material

Eine der erfolgreichsten Triathletin, Natascha Badmann, hat ihre Karriere auf diesem Prinzip aufgebaut und lebt konsequent danach. Ihr Erfolg gibt ihr recht.

Ich möchte heute auf mein Fachgebiet, auf die mentale Komponente, eingehen.

Es wird viel über mentale Stärke gesprochen. Aber nicht jeder trainiert diese Fähigkeiten und manche haben sogar eine falsche Vorstellung von diesem Begriff.

Wir sprechen von mentaler Stärke, wenn es Sportlern, auch unter schwierigsten Wettkampfbedingungen gelingt, sich in ihrer optimalen Leistungszone zu bewegen.

Mentale Stärke setzt großes Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, eine positive Grundhaltung, die bewusste Regulierung der eigenen Gedanken und Emotionen, mentale Flexibilität und viele weitere mentale Kompetenzen voraus. Mentale Stärke entwickelt sich nicht von heute auf morgen, sondern wächst durch Erfahrungen und kann mittels mentalen Trainings systematisch und „bewusst“ verbessert werden.

Der weltweit anerkannte und sehr erfahrene Sportpsychologe James Loehr unterteilt mentale Stärke in vier Komponenten:

  1. Emotionale Flexibilität

Die Fähigkeiten, sich auf unerwartete emotionale Veränderungen einzustellen und dabei locker zu bleiben und eine positive Einstellung beizubehalten. Als gutes Beispiel dient dazu der „Patschen“ auf der Radstrecke. Mental starke Sportler wissen damit umzugehen und machen das Beste daraus. Unflexible Athleten jedoch verkrampfen, haben ihre Emotionen nicht im Griff und verspielen ihr Rennen.

  1. Emotionales Engagement

Die Fähigkeit, auch unter Druck engagiert und positiv zu bleiben. Mental starke Wettkämpfer schaffen es auch unter größtem Druck fokussiert und konzentriert zu bleiben und lassen sich von ihren Konkurrenten weder ablenken noch verunsichern.

  1. Emotionale Stärke

Die Fähigkeiten, z.B. dem Gegner auf dem letzten Laufkilometer, Seite an Seite, das Gefühl der eigenen Stärke zu vermitteln und gleichzeitig der Stärke des Gegners zu widerstehen. Es ist auch die Fähigkeit, in aussichtslosen Situationen einen unbeugsamen Kampfgeist an den Tag zu legen und bis zum Ende zu fighten.

  1. Emotionale Spannkraft

Die Fähigkeit, sich immer wieder in die Zone der idealen Leistungsfähigkeit zu begeben, sich dafür zu sensibilisieren. Enttäuschungen und vergebene Chancen schnell abzuhaken und mit voller Konzentration den Wettkampf wieder aufzunehmen.

Mentale Stärke ist erlernbar! Jeder kann seine mentalen Fähigkeiten entwickeln und ausbauen. Es ist an der Zeit neue Wege zu gehen, sich mit deinem Geist und mentalem Training näher zu beschäftigen.

Garri Kasparow, Russischer Schachweltmeister sagte einmal:

„Neue Arten der Problemlösung finden wir nur, indem wir nach neuen Wegen suchen und den Mut haben, sie zu beschreiten.  Natürlich führen sie nicht alle zum Ziel,  doch je mehr wir experimentieren, desto erfolgreicher verlaufen die Experimente.
Durchbrechen wir unsere Gewohnheiten, sogar diejenigen, mit denen wir uns eigentlich wohlfühlen, um nach neuen und besseren Methoden zu suchen.“

Ich versichere Dir, die Auseinandersetzung mit deiner Gedankenkraft eröffnet dir ungeahnte Möglichkeiten. JETZT ist der optimale Zeitpunkt um deine mentale Fitness bewusst und systematisch zu stärken! Durch regelmäßiges Üben im Training, kannst du die neu erlernten mentalen Techniken und Tricks dann im Wettkampf optimal umsetzen! Ich unterstütze dich dabei!

Be strong,

Wolfgang


Ankündigung Workshop Wien


Ankündigung: Am Do. 11.5.2017 veranstaltet Wolfgang Seidl von 19-21 Uhr einen POWER Mentalworkshop in seiner Praxis in Wien. Infos und Anmeldung unter www.mana4you.at