Erfolgreiche Menschen haben immer eines gemeinsam. Wenn es darum geht Herausforderungen besonders gut zu meistern, dann zeigen sie mentale Stärke.

Egal ob im Sport oder in anderen Bereichen, mental stark sein heißt, in den entscheidenden Situationen deine Leistung am Punkt abrufen zu können. Als Sportler an der Startline und im Wettkampf, im Job bei einer wichtigen Präsentation oder im Privaten bei einer Rede vor einer Geburtstagsgesellschaft.

Mentales Training ist eine sehr effiziente Methode und funktioniert vergleichbar wie ein „mentaler Werkzeugkoffer“. Für die verschiedensten Situationen brauchst du die richtigen mentalen Werkzeuge. Stelle dir vor, du stehst als Triathlet vor einem wichtigen Wettkampf mit großer Erwartungshaltung. Das kann bei dir innerlich jedoch zu erhöhtem Stresslevel führen und wird deine Leistung mindern. Sehr oft hören wir von sogenannten Trainingsweltmeistern, die ihre Leistung im Wettkampf nicht umsetzen können und versagen. Damit du deine innere Anspannung in den Griff bekommst, könntest du zum Beispiel auf effiziente Atemtechniken zurückgreifen, die dich wieder in einen optimalen Erregungszustand versetzen. Gleichzeitig wären unterstützende innere Selbstgespräche hilfreich, um deine Optionen zu erweitern und dich auf deine Stärken zu fokussieren.

Damit hast du schon zwei unterschiedliche mentale Werkzeuge im Einsatz. Eine von vielen weitern Methoden ist zum Beispiel auch die richtige Zielsetzung. Keine oder die falschen Ziele führen sehr oft zu einem frühzeitigen aufgeben oder zu Motivationsverlust.

Als Mentalcoach ist es meine Aufgabe, dir die individuell passenden Methoden zu vermitteln und dich in der Anwendung zu schulen. Mentales Training ist ein Prozess der Zeit benötigt und eine aktive Mitarbeit fordert. Dazu ist die Auseinandersetzung und Achtsamkeit mit seinem eigenen Körper, den Gedanken und Gefühlen von Bedeutung. Diese intensive Beschäftigung mit dir selbst, lehrt dich achtsamer auf deine Körper Signale zu achten und somit auch aktiv auf dein psychisches Wohlbefinden Einfluss zu nehmen.

In den nächsten Beiträgen werde ich Athleten zu Wort kommen lassen, die sich auf mentales Training eingelassen haben und von ihren Erfahrungen und Erkenntnissen berichten werden.

Also bleib dran und

be strong,

Wolfgang

Mehr Infos zu Wolfgang Seidl findet ihr auf www.mana4you.at