Nach drei trainingsintensiven Wochen im Thanyapura Resort auf Phuket ist Patrick heute mit einem Sieg und einem neuen Streckenrekord beim IRONMAN 70.3 Vietnam in die Saison gestartet.

Um 05:45 Uhr Ortszeit fiel der Startschuss im vietnamesischen Da Nang. Nach einem soliden Schwimmen wechselte Patrick mit 45 Sekunden Rückstand auf den Führenden Dylan McNeice auf die Radstrecke. Dort versuchte er auf den ersten 15km mit einer Attacke alleine die Spitze zu erobern, schaffte es aber nicht sich von der starken Gruppe abzusetzen. Bei hohen Temperaturen um die 35 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von über 70% wechselte Patrick nach einem Radsplit von 02:07:32h auf den abschließenden Halbmarathon. Dort lief Patrick ruhiger an als geplant, konnte aber nach der Hälfte der Laufstrecke auf den zweiten Platz und kurz darauf auf die erste Position laufen. Mit einer Gesamtzeit von 03:49:09 Stunden stellte er im Ziel einen neuen Streckenrekord auf. 

Patrick resümierte im Anschluss sein erstes Rennen in der Saison: „Ich bin super glücklich mit meinem gesamten Wettkampfwochenende. Ich habe in den letzten drei Wochen in Thailand speziell unter diesen Bedingungen trainiert und mich sehr gut vorbereitet. Von Beginn an habe ich mich heute stark gefühlt.

Beim Laufen hielt ich mich anfangs bedeckt, denn es herrschte eine hohe Luftfeuchtigkeit und war sehr heiß. Nach 11 km übernahm ich den zweiten Platz um kurz darauf die Spitze zu übernehmen. Im Ziel konnte ich einen neuen Laufstreckenrekord und einen neuen Streckenrekord aufstellen. Ich bin mehr als glücklich in einem starken Starterfeld den Sieg geholt zu haben und damit in die Saison zu starten. Den Sieg heute möchte ich Stefan Keul widmen.“

Stefan Keul war Athletenmanager bei Langes Radsponsor Canyon und ist vor wenigen Wochen bei einem tragischen Fahrradunfall tödlich verunglückt.